fbpx
AktieAnleihePresse

FCR Immobilien AG erwirbt Bürogebäude in Uelzen und schließt neue, langfristige Mietverträge bei zahlreichen Bestandsobjekten ab

By 20. November 2019 No Comments
FCR Immobilien AG erwirbt Bürogebäude in Uelzen und schließt neue, langfristige Mietverträge bei zahlreichen Bestandsobjekten ab
  • Vollvermietetes Bürogebäude mit über 5.000 m² Gesamtfläche gekauft
  • DAA Deutsche Angestellten-Akademie Einzelmieter seit 1996
  • FCR-Portfolio: Anzahl Objekte auf knapp 80 gesteigert, Ist-Nettomieten liegen bei 18 Mio. Euro p.a.
  • Erfolgreiches Asset Management: Realisierung neuer Mietverträge und Mietvertragsverlängerungen
  • 5,25 %-Unternehmensanleihe Platzierung läuft weiter erfolgreich

 

München, 20.11.2019: Die FCR Immobilien AG (“FCR”, ISIN: DE000A1YC913) hat ein Bürogebäude in der Hansestadt Uelzen, eine Gemeinde in Niedersachsen am südlichen Rand der Metropolregion Hamburg mit ca. 34.000 Einwohnern, erworben. Das 1996 auf einer Grundstücksfläche von rd. 14.500 m² fertiggestellte Objekt besitzt eine Gesamtmietfläche von über 5.000 m². Zum Objekt gehören ca. 100 Außenstellplätze. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Objekt besteht aus einem zusammenhängenden zweigeschossigen Bürogebäude und wird hauptsächlich zu Schulungszwecken verwendet. Die Deutsche Angestellten-Akademie, eines der größten Weiterbildungsunternehmen Deutschlands mit bundesweit über 300 Standorten, belegt das gesamte Objekt bereits seit der Fertigstellung 1996.

 

Neben einem günstigen Einkauf bildet das aktive Asset Management die zweite wichtige Säule im Geschäftsmodell der FCR. Mit gezielten Maßnahmen wie z.B. der Optimierung der Mietverträge und Verbesserung der Mietlaufzeiten hebt die FCR zusätzliche Potenziale der Immobilien. In folgenden Bestandsobjekten hat die FCR in den vergangenen Wochen erfolgreiche Asset Management Leistungen finalisieren können:

 

  • Dessau: Neuer, langfristiger Mietvertrag mit EDEKA-Tochter NP Markt und Mietvertragsverlängerungen mit Bestandsmietern nach Sanierung
  • Schleiz: Neue, langfristige Mietverträge mit Clever Fit und Tedi nach umfangreichem Umbau
  • Neustrelitz: Neuvermietung an Clever Fit ab dem 01.06.2020 über 10 Jahre
  • Oer-Erkenschwick: Mietvertragsverlängerung mit Thomas Philipps um 15 Jahre und Möbel Hamma um 5 Jahre
  • Gera Bieblach Center: Mietvertragsverlängerung mit Spiele Max um 10 Jahre
  • Hambühren: Verlängerung Mietvertrag Zimmermann Sonderposten über 10 Jahre

 

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Wir haben auch in 2019 den dynamischen Ausbau unseres Immobilienportfolios erfolgreich fortsetzen können. Bisher haben wir 30 Objekte angekauft, und bei fast 20 Objekten läuft gerade der Ankaufsprozess. Unseren Immobilienbestand haben wir dadurch auf knapp 80 Objekte ausgeweitet, die Jahresnettomiete beläuft sich auf 18 Mio. Euro. Aber nicht nur unser Einkauf läuft gut, sondern auch unser Asset Management, die zweite wichtige Säule der FCR. Durch den Abschluss zahlreicher neuer Mietverträge sowie Mietvertragsverlängerungen konnten wir unseren Leerstand reduzieren und unsere Mieteinnahmen ausbauen.“

 

Weiter positiv läuft die Privatplatzierung der 5,25-%-Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2TSB16 / WKN A2TSB1) der FCR Immobilien AG. Die an der Börse Frankfurt gehandelte Anleihe hat ein Emissionsvolumen von bis zu 30 Mio. Euro, von denen bereits über 20 Mio. Euro gezeichnet wurden, bei einer Laufzeit von 5 Jahren. Anleger haben auch die Möglichkeit, die Anleihe per Zeichnungsschein, der auf der Website der Gesellschaft hinterlegt ist, zu erwerben. Das Wertpapier wurde mit einem umfangreichen Sicherungspaket ausgestattet. Neben treuhänderisch gehaltenen nachrangigen Grundschulden gehören u. a. ein Kündigungsrecht der Anleihegläubiger im Falle eines Kontrollwechsels sowie eine Ausschüttungsbegrenzung auf 50 Prozent des Konzern- bzw. Bilanzgewinns dazu. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt, der auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar ist.

 

 

Über die FCR Immobilien AG

 

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus knapp 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf rd. 18 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

 

 

Website: fcr-immobilien.de

Twitter: @FCR_Immobilien

Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

 

 

Pressekontakt

 

edicto GmbH

Dr. Sönke Knop

Telefon +49 69 9055 05 51

E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de

 

 

Unternehmenskontakt

 

Ulf Wallisch

Senior Director, Head of Operations Management

 

FCR Immobilien AG

Paul-Heyse-Straße 28

D-80336 München

www.fcr-immobilien.de

 

Telefon +49 89 413 2496 11

Fax +49 89 413 2496 99

E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de

 

Vorstand: Falk Raudies

Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse

HRB 210430 | Amtsgericht München

Anmelden

* indicates required



Subscribe

* indicates required



View previous campaigns.