fbpx
AktieAnleihePresse

FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Eilenburg

By 21. October 2020 No Comments
FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Eilenburg
  • Ankauf eines nahezu vollvermieteten Einkaufszentrums mit rd. 15.000 m² Verkaufsfläche
  • Langfristige Mietverträge mit Ankermieter Kaufland und toom Baumarkt
  • Jährliche Mieteinnahmen von über 800 Tsd. Euro
  • Einkaufstour für weiteres Wachstum läuft plangemäß weiter

 

München, 21.10.2020: Die FCR Immobilien AG (“FCR”, ISIN DE000A1YC913) baut strategiegemäß ihren Immobilienbestand weiter kontinuierlich aus. Mit dem Ankauf eines Einkaufszentrums im sächsischen Eilenburg, eine Große Kreisstadt mit rd. 16.000 Einwohnern ca. 20 Kilometer nordöstlich von Leipzig, wird FCR nun eine weitere attraktive Handelsimmobilie ins Portfolio nehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das auf einem ca. 35.000 m² großen Grundstück 1993 in sehr guter Verkehrs- und Handelslage errichtete und zuletzt 2020 modernisierte Objekt verfügt über eine vermietbare Fläche von rd. 15.000 m² sowie gut 600 Parkplätze. Mit den beiden Ankermietern Kaufland und toom Baumarkt bestehen langfristige Mietverträge. Die zur Schwarz-Gruppe gehörende Lebensmittelhandelskette Kaufland betreibt über 1.300 Märkte, davon über 670 in Deutschland. Die Baummarkt-Handelskette toom, eine Tochtergesellschaft der REWE Group, ist bundesweit an rd. 330 Standorten aktiv. Durch den Erwerb des Einkaufszentrums generiert FCR eine jährliche Nettokaltmiete von über 800 Tsd. Euro, der WAULT beträgt 8,7 Jahre. Damit steigt der Fair Value der Bestandsobjekte auf rd. 271 Mio. Euro und die annualisierte Bestandsmiete auf über 20,4 Mio. Euro.

 

Mit Blick auf eine nachhaltig attraktive Rendite fokussiert sich FCR als deutscher Handelsimmobilien-Investor auf Objekte in kleineren und mittelgroßen Städten, vorwiegend mit einem Lebensmittelmarkt als Ankermieter. FCR investiert damit in einen stabilen Markt, der von der Corona-Krise und dem Online-Handel kaum betroffen ist und der auch in Zukunft einen überdurchschnittlichen Ergebnisbeitrag für eine profitable Geschäftsentwicklung leisten wird. Der Ankauf in Eilenburg passt somit ideal zur etablierten FCR-Geschäftsstrategie. Ihre Einkaufsaktivitäten wird FCR auch in den kommenden Wochen weiter konsequent fortsetzen.

 

 

Über die FCR Immobilien AG

 

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus rd. 90 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

 

Website: fcr-immobilien.de

Twitter: @FCR_Immobilien

Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

 

 

Pressekontakt

 

edicto GmbH

Dr. Sönke Knop

Telefon +49 69 9055 05 51

E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de

 

 

Unternehmenskontakt

 

Ulf Wallisch

Senior Director, Head of Operations Management

Telefon +49 89 413 2496 11

E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de

 

FCR Immobilien AG

Paul-Heyse-Straße 28

D-80336 München

www.fcr-immobilien.de

 

Vorstand: Falk Raudies

Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse

HRB 210430 | Amtsgericht München

Anmelden

* indicates required



Subscribe

* indicates required



View previous campaigns.