fbpx
AktieAnleihePresse

FCR Immobilien AG erwirbt Nahversorger in Westeregeln

By 30. June 2020 No Comments
FCR Immobilien AG erwirbt Nahversorger in Westeregeln
  • Einzelhandelsobjekt verfügt über eine vermietbare Fläche von über 1.300 m²
  • Langfristiger Ankermieter NP (EDEKA-Gruppe)
  • 4,25 %-Anleihe in der Privatplatzierung

 

München, 01.07.2020: Die FCR Immobilien AG (“FCR”, ISIN DE000A1YC913) baut mit dem Ankauf eines Nahversorgers in Westeregeln, Sachsen-Anhalt, ihr Portfolio mit Schwerpunkt Handelsimmobilien weiter aus. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Das 1996 erbaute und 2008 modernisierte, zentral liegende Objekt verfügt über eine vermietbare Fläche von über 1.300 m², die Grundstücksfläche umfasst gut 3.800 m². Langfristiger Ankermieter ist NP, eine Marke der EDEKA-Minden-Hannover – die größte der insgesamt sieben Regionalgesellschaften der EDEKA-Gruppe in Deutschland.

Der Münchner Immobilieninvestor FCR erwirtschaftet 96 Prozent seiner Mieterträge im deutschen Markt und ist in allen Flächenbundesländern mit Objekten vertreten. Mit Blick auf das stetig wachsende, gut diversifizierte Immobilienportfolio generiert FCR rd. 8 Prozent ihrer Mieterträge mit in Sachsen-Anhalt befindlichen Objekten. Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen liegen bei dieser Betrachtung an der Spitze mit rd. 17 bzw. 15 Prozent.  

 

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: „Mit unserer bisherigen Bilanz 2020 bin ich sehr zufrieden. Wir haben trotz COVID-19 eine gute Ausgangsbasis für weiteres profitables Wachstum. Unsere Investitionsprozesse laufen – wie die Transaktion in Westeregeln zeigt – und unsere An- und Verkaufspipeline ist gut gefüllt.“

 

In der Privatplatzierung befindet sich die 4,25 %-Anleihe (ISIN DE000A254TQ9) der FCR Immobilien AG. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 5 Jahren bei quartalsweiser Zinszahlung und ist mit einem umfangreichen Sicherungspaket ausgestattet. Hierzu gehört eine grundbuchliche Absicherung durch treuhänderisch gehaltene Grundschulden. Die aus der Anleihe zufließenden Mittel dienen der FCR Immobilien AG für den weiteren Ausbau des Immobilienbestandes. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt. Er ist auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar.

 

Über die FCR Immobilien AG

 

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

 

Website: fcr-immobilien.de

Twitter: @FCR_Immobilien

Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

 

 

Pressekontakt

 

edicto GmbH

Dr. Sönke Knop

Telefon +49 69 9055 05 51

E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de

 

 

Unternehmenskontakt

 

Ulf Wallisch

Senior Director, Head of Operations Management

Telefon +49 89 413 2496 11

E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de

 

FCR Immobilien AG

Paul-Heyse-Straße 28

D-80336 München

www.fcr-immobilien.de

 

Vorstand: Falk Raudies

Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse

HRB 210430 | Amtsgericht München

English EN Deutsch DE

Anmelden

* indicates required



Subscribe

* indicates required



View previous campaigns.